Unsere Schule stellt sich vor

Das Schulgebäude der Marxheimer Schule existiert seit dem Jahre 1855.

Das alte Schulhaus in der Eichstraße 5 reichte für die zu dieser Zeit über 170 Schulkinder nicht mehr aus.

Die Bevölkerung des damaligen Marxheims ermöglichte mit großem Engagement durch den Verkauf von Wäldern und ihre tatkräftige Mithilfe den Bau der heutigen Schule.

Seit Sommer 2003 wurden Bauarbeiten für die Schulerweiterung durchgeführt (siehe hierzu auch unter "Schulerweiterung" unserer Homepage) und am 22. September 2005 konnte unsere Schule feierlich eingeweiht werden. Außerdem feierten wir 150 Jahre Marxheimer Schule und am 24. September 2005 unser Schulfest mit Tag der offenen Tür für Jedermann (siehe hierzu unter "Einweihung und Schulfest"), was großen Anklang fand.

Die Schule verfügt nun über modern gestaltete Klassenräume, Fachräume, einen modernst eingerichteten PC-Raum, einen Mehrzweckraum, der vielseitig z. B. als Aula oder Musikraum genutzt werden kann.

Im Schuljahr 2009/2010 besuchen ca.130 Schüler in 7 Klassen unsere Schule. Dieses kleine System bietet für Ihr Kind gute Fördermöglichkeiten, eine große Überschaubarkeit und beinahe familiäre Atmosphäre. Daher wird ihr Kind sich in seiner neuen Umgebung schnell, sicher und gut zurecht finden.

Für Sie als Eltern eröffnet sich die Möglichkeit zu intensiven persönlichen Kontakten untereinander und zu dem Team unserer Schule. Jede Klasse hat ihre Klassenlehrerin, welche die meisten Stunden in der Klasse unterrichtet. Mit dem Bezug des Neubaus gehören endlich die räumlichen Einschränkungen der Vergangenheit an.

Ebenso gehören zu einem positivem Lernklima besondere Aktivitäten im Rahmen des Jahresablaufs:
- Weihnachten
- Fastnacht
- Ostern.

Klassen- und Jahrgangsübergreifende Projekttage zu den unterschiedlichsten Themen werden geplant und ausgeführt.

Jährliche Sportfeste verbunden mit den Bundesjungendspielen werden veranstaltet.

Besuche außerschulischer Lernorte wie Museen, Ausstellungen oder anderen öffentlichen Einrichtungen finden statt.

Alle Klassen beteiligen sich am Marxheimer Weihnachtsmarkt.

Klassenfeste und Elternstammtische fördern die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule.

Ausflüge festigen die Klassengemeinschaft.

Jährliche Kooperation mit der Gemeinde St. Georg und Bonifatius, sowie Kitas in Marxheim und Hofheim Süd in einem Projekt (in den vergangenen Jahren z.B. Labyrinth, Kinder können Kunst, Gemeinsam in Bewegung, Afrika! Afrika!)

Am Nachmittag gibt es ein breit gefächertes Angebot verschiedener Abeitsgemeinschaften wie z. B. Tennis-AG, Schach-AG, Latein-AG, Kunst-AG, Italienisch-AG, Koch-AG, Englisch-AG, Töpfer-AG, Theater-Ag, Mal-AG.

An vier Nachmittagen in der Woche findet für eine kleine Gruppe Hausaufgaben-Betreuung statt. Hier werden gezielt Kinder bei der Anfertigung ihrer Hausaufgaben unterstützt.

Die einzelnen Klassen übernehmen mit ihren Eltern für einen Monat die Gartenpatenschaft.

Es gibt jährlich einen Aktionstag und einen Tag des Buches.

Autorenlesungen finden statt.

Faschingsfeiern und Weihnachtsfeiern kehren rhythmisch wieder.

Daneben veranstalten wir in einem zweijährigen Rhythmus Schulfeste bzw. Projektwochen

Seit 1. November 2004 befindet sich die Verwaltung, d. h. Sekretariat, Lehrerzimmer und das Zimmer der Rektorin im 1. Stock des Schulneubaus. Im Erdgeschoss befinden sich der Mehrzweckraum und ein Fachraum. Im 2. Stock der PC-Raum, ein Klassenraum und die Schülerbücherei.

Seit dem Schuljahr 2009 / 2010 gibt es an unserer Schule ein bilinguales Angebot. Im selben Jahr wurde unsere Schule mit dem Gütesiegel Hochbegabung ausgezeichnet.


Bei all diesen Aktivitäten sind wir uns der Unterstützung und der Mithilfe der Eltern sicher. Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns ganz herzlich dafür !



(Eingang zum Sekretariat, Schulleitung, Lehrerzimmer und zum Mehrzweckraum)