Menü

uNSERE sCHULE STELLT SICH VOR

Unsere Geschichte

Das Schulgebäude der marxheimer Schule existiert seit dem Jahre 1855
Es wurde gebaut, als das alte Schulhaus der Eichstraße 5 für die zu dieser Zeit über 170 Schulkinder nicht mehr ausreichte
 
Die Bevölkerung des damaligen Marxheims ermöglichte mit großen Engagement durch den Verkauf von Wäldern und ihre tatkräftige Mithilfe den Bau der heutigen Schule
 
Seit Sommer 2003 wurden Bauarbeiten für die Schulerweiterung durchgeführt und am 22. September 2005 konnte unsere Schule feierlich angeweit werden.

Unser Lernklima

Die Schule verfügt über modern gestaltete Klassenräume, Fachräume, einen eingerichteten PC-Raum, einen Mehrzweckraum, der vielseitig z.B als Aula oder Musikraum genutzt werden kann

Im Schuljahr 2019/2020 besuchen ca. 150 Schüler in 8 Klassen unsere Schule. Dieses kleine System bietet für Ihr Kind gue Fördermöglichkeiten, eine große Überschaubarkeit und beinnahme familiäre Atmosphäre. Daher wird Ihr Kind sich in seiner neuen Umgebung schnell, sicher und gut zurecht finden.

Für Sie als Eltern eröffnet sich die Möglichkeit zu intensiven persönlichen Kontakten untereinander und zum Team unserer Schule.

aKTIVITÄTEN und Angebote

  • Projektwochen
  • Jährliche Sportfeste on verbindung mit den Bundesjugendspielen
  • Besuche außerschulischer Lernorte wie z.B Museen, Austellungen oder anderen öffentlichen Einrichtungen.
  • Beteiligung am Marxheimer Weihnachtsmarkt
  • Ausflüge
  • Nachmittagsangebote mit Hausaufgaben-Betreuung
  • Schulbücherei
  • bilinguales Angebot

Schulische Aktivtäten

  • Weihnachten: Weihnachtsfeiern, Adventsnachmittage, Plätzchenbacken, Theaterbesuche, Beteiligung aller Klassen am Marxheimer Weihnachtsmarkt am 3. Advent
  • Fastnacht: Faschingsfeier am Fastnachtsdienstag mit Verkleidung
  • Projektwoche: findet alle 4 Jahre statt, Schwerpunkt liegt auf einem vorher festgelegten Thema, am letzten Tag ist Präsentation für alle Schüler und Eltern
  • Schulfest: wird alle 4 Jahre durchgeführt und oft unter ein Thema gestellt, es gibt Darbietungen einiger Klassen, Spielstationen für Schüler, Essensstände…
  • Bundesjugendspiele: finden jährlich auf dem Sportpark Heide statt, Dreikampf für die Klassen 2 – 4, Bewegungsstationen danach für alle Klassen
  • Klassenfahrten: werden meist im 3. oder 4. Schuljahr durchgeführt
  • Lesenächte: veranstalten einzelne Klassen, sie finden in der Schule statt
  • Kooperation mit dem Tennisverein: Ballkoordinationsangebot über zehn Wochen im Sportunterricht der Zweitklässler.
  • Es gibt ein reichhaltiges, vielfältiges AG-Angebot durch unseren engagierten Förderverein.
  • Kooperation mit dem Fußballverein: In einer AG bereiten sich die Kinder auf die Hofheimer Stadtmeisterschaften vor.
  • Angebot Gesunde Ernährung jeweils in den ersten und vierten Klassen.
  • Der Förderverein organisiert regelmäßig Gewaltpräventionsprogramme.
  • Autorenlesungen finden für die Dritt- und Viertklässler jährlich statt, sie werden vom Förderverein unterstützt
  • Tag des Buches: Jedes Jahr findet ein Projekt um einen Autor oder ein Buch statt.
  • Besuch der Stadtbücherei mit besonderer Führung bei Bedarf
  • Theaterbesuche: immer zur Weihnachtszeit, bei speziellen Angeboten auch während des Schuljahres.
  • Museumsbesuche: werden von einzelnen Lehrkräften nach Themen und Interessen durchgeführt
  • Weilbacher Kiesgruben: Werden zu bestimmten Themen von den einzelnen Lehrkräften besucht
  • Ausflüge
  • Sponsorenlauf: Mit dem letzten Sponsorenlauf hat die Schule einen Ausflugstag für alle Schüler in den Hessenpark finanziert.