NEWS

Beratung und Unterstützung

Liebe Familien,

die Situation der Kontaktsperre ist für Kinder, Eltern und Lehrer gleichermaßen belastend. Deshalb freue ich mich Ihnen aus dem Kreis des Kollegiums zwei Angebote machen zu können:

Frau Mundhenke, die Heilpraktikerin ist, eine eigene Praxis hat, uns aber auch schon viele Jahre in unserer schulischen Arbeit unterstützt, macht folgendes Angebot:

Liebe Eltern der Marxheimer Schule,
alle sind in der momentanen Krise sehr gefordert. Das gilt insbesondere für Sie alle, die Sie im Moment einerseits vielleicht Ihrer Arbeit nicht mehr oder eingeschränkt nachgehen können, finanzielle Einbußen befürchten müssen und andererseits Ihren
Kindern beim Lernen und der Gestaltung des Tages beistehen müssen. Aufgrund dieser besonderen Situation möchte ich Ihnen ein besonderes Angebot machen:
Als psychotherapeutisch arbeitende Heilpraktikerin mit jahrelanger Erfahrung im Schuldienst an der Marxheimer Schule biete ich Ihnen in den nächsten Wochen jeden Dienstag in der Zeit von 9 – 12 Uhr oder nach Absprache eine telefonische Sprechstunde an und berate Sie gerne in den durch die „Corona-Krise“ im häuslichen Bereich auftretenden Problemlagen. Vielleicht lässt sich das eine oder andere (Lern-) Problem durch ein klärendes Gespräch erleichtern. Das Angebot ist für Sie kostenfrei und beschränkt sich, je nach Bedarf, auf 20 – 30 Minuten.
Es handelt sich hierbei um eine reine Beratung und keine therapeutische Sitzung.
Telefonnummer: 06192 – 921313

Esther Mundhenke

Frau Boesler, unsere Sozialpädagogin, die während des regulären Schulbetriebes die Kinder, Eltern und uns Kollegen kompetent betreut, möchte Ihnen das Angebot machen, sie per Mail zu kontaktieren, wenn Sie einen pädagogischen Rat brauchen oder sich Sorgen machen, weil Sie spüren, dass die jetzige Situation Ihr Kind sehr belastet:

boesler-schule-marxheim@web.de

Frau Boesler ist insbesondere auch für die Kinder da. Diesen Brief hat sie ihnen geschrieben:

Hallo liebe Kinder ,

jetzt sind es schon drei Wochen ohne in die Schule gehen, lernen und arbeiten musstet ihr trotzdem.
Ganz schön anstrengend! Sowohl für euch als auch für eure Eltern, ich kann das gut nachfühlen, ich habe ja auch vier Kinder.
Jetzt kommen die wohlverdienten Ferien, auch wenn sie dieses Jahr etwas anders ausfallen wie im letzten Jahr.
Wichtig ist das wir alle uns auch mal entspannen können und schöne Erlebnisse sammeln in dieser Zeit.
Ich habe mit meinen Kindern schon ganz viele Spaziergänge in den Wald gemacht, schon einige Male konnten wir Rehe beobachten, das waren schöne Erlebnisse die wir schon sammeln konnten.
Jetzt sind wir gerade im Bastelfieber, Ostern steht ja vor der Tür.
Wir haben uns vorgenommen dieses Jahr an alle Freunde und Verwandte einen Osterbrief oder ein Päckchen zu schicken, zusammen feiern geht ja nicht.
Ich hoffe das ihr alle gesund seid und es euch in dieser Zeit gut geht.
Gerne könnt ihr euch mit Sorgen, Wünschen oder einfach nur zum erzählen auch jetzt jeder Zeit an mich wenden (eure Eltern natürlich auch!).
Über diese E-Mail Adresse erreicht ihr mich:
boesler-schule-marxheim@web.de,
ihr könnt mich Montag bis Freitag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr auch anrufen oder eine WhatsUp senden:
0173/9164183

Ganz liebe Grüße
und hoffentlich bald wieder an der Schule
Iris Boesler

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest