NEWS

Die ersten Klassen auf der Streuobstwiese

Am 30.9. machen die ersten Klassen einen Ausflug auf die Streuobstwiese, weil sie sich im Sachunterricht ausführlich mit dem Thema Apfel beschäftigt haben.

Liebevoll und geduldig erklärt der Großvater von Stella den Kindern, wie das Leben auf einer Streuobstwiese funktioniert.

Er zeigt ihnen, dass wild wachsende Äpfel anders aussehen als die im Supermarkt gekauften.

 

 

Für die Kinder ist es eine völlig neue Erfahrung, dass man Äpfel vom Baum pflücken und direkt hinein beißen kann und die Äpfel nicht vorher waschen, zerschneiden und schälen muss.

Nicht alle Kinder getrauen sich wirklich in den Apfel zu beißen.

Alle gemeinsam frühstücken und picknicken unter den Apfelbäumen.

Es war ein sehr schöner Tag.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest